Ich war letzte Woche total ĂŒberrascht. Total! WorĂŒber?

Wie du vielleicht weißt, stecken wir – wir sind 38 tolle Frauen und ich – gerade mitten in unserem 9-Wochen-Coaching „Emotionale Freiheit PUR“.

Und diese Woche habe ich mir die Zeit genommen, mit jeder einzelnen Frau zu sprechen. Das war eigentlich gar nicht im Plan. Doch ich habe ein PhĂ€nomen beobachtet, das ich aus meinen frĂŒheren Business-Coachings kenne.

Und dieses PhÀnomen ist der hÀufigste Grund, weshalb Menschen etwas, was ihnen eigentlich gut tut, abbrechen.
Und das ist
. *Das GEFÜHL von ÜBERFORDERUNG*.

Was hat das mit den GesprĂ€chen „meiner“ Frauen zu tun?
Und noch viel wichtiger: Was hat das mit DIR zu tun?

90% (!!!) der Frauen haben mir ganz genau von diesem GefĂŒhl erzĂ€hlt. Sie fĂŒhlen sich in ihrem Alltag vollkommen ĂŒberfordert!
Mit ihrem Job, ihrem Zeitmanagement, ihrer Beziehung, ihren GefĂŒhlen.

*Und jetzt dann noch auf den Stress etwas fĂŒr sich selbst zu tun: Das grenzt ja an vollkommene Überforderung.*

Was ist also das Einfachste? Richtig! 😔
Die Zeit, die du dir fĂŒr dich selbst nehmen könntest, um etwas zu Ă€ndern, zu reduzieren!

Jetzt mal unter uns:
Wie verrĂŒckt ist das eigentlich, dass wir uns selbst immer wieder hinten anstellen?
Dass wir in einem absoluten ÜberforderungsgefĂŒhl sind.
Und immer noch nicht erkennen, dass wir GENAU DANN etwas fĂŒr uns selbst tun sollten?!
Dass wir das fĂŒr uns Gesunde stets auf SPÄTER verschieben.

Aber das muss ich dir ja *eigentlich* nicht sagen, dass das verrĂŒckt ist.
Das wirst du selbst *eigentlich* am Besten wissen.

Deswegen lass uns eher mal gemeinsam eine SOS-Maßnahme anschauen, was du tun kannst, wenn du in dem GefĂŒhl der Überforderung steckst.

Weißt du, Überforderung ist oft gar nicht real. Nicht die Situation an sich bringt uns in eine Überforderung. Es sind die Gedanken ĂŒber die Situation. Das ist die Überforderung.

Und Gedanken sind seltenst in der Gegenwart.
Sie tanzen meist im GrĂŒbeln ĂŒber die Vergangenheit oder im Halluzinieren der Zukunft herum.
Und genau dadurch entsteht das GefĂŒhl der Überforderung. Dass du nicht in der Gegenwart bist.

Also ist der SOS-Tipp, um in die Gegenwart zu kommen:
ZĂ€hle dir jetzt und hier 3 Dinge auf, die du jetzt gerade in dem Moment sehen kannst!
ZĂ€hle dir jetzt und hier 3 Dinge auf, die du jetzt gerade in dem Moment riechen kannst!
ZĂ€hle dir jetzt und hier 3 Dinge auf, die du jetzt gerade in dem Moment fĂŒhlen kannst!
Schalte deine Sinne ganz bewusst in die Gegenwart.

Ich habe zu dem Thema ein kurzes YouTube Video abgedreht, obwohl ich – ganz offen – immer gedacht habe, dass dieser oben genannte SOS-Tipp fast schon ZU simpel wĂ€re, um ihn ĂŒberhaupt zu geben.

Aber es ist eines der Videos in meinen Social-Media-KanĂ€len, das am hĂ€ufigsten angeschaut, kommentiert und geteilt wurde. Schau dir das Video hier einmal an:

Und jetzt, du Liebe: đŸŒș
Heb deinen Blick von deinem Bildschirm, zÀhle drei Dinge auf, die du siehst und sei willkommen in der Gegenwart. Hab einen wundervollen Sonntag!

Daniela aus deiner LEB! Welt                                
Titel: Mensch und Frau